Wohnberatung nach Wunsch

Ein guter Wohnberater muss auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden eingehen. Ein gutes Beispiel wie sich die Anforderungen an die Wohnung relativ plötzlich ändern, ist zum Beispiel wenn man eine Familie gründen will. Denn dann müssen die einzelnlen Räume in Sachen Sicherheit oder Stauraum ganz andere Anforderungen erfüllen. Deswegen muss der Wohnberater die Kundenwünsche gezielt erfragen und bei seiner Planung berücksichtigen.

Die einzelnen Räume im Vergleich

Je nach Raum variieren die Ansprüche. Auch wenn der Wohnraum meist das größte Zimmer ist, wird er tagsüber oft gar nicht genutzt sondern eher abends, wenn alle Familienmitglieder zu Hause sind. Desweiteren nutzt jeder diesen Raum anders, denn während manche Abends eher gemütlich zusammen Fernsehn schauen, sitzen andere lieber vorm Kamin und lesen ein Buch. Auf solche Vorlieben in der Nutzung muss der Wohnberater eingehen, damit die Einrichtung auch zweckgemäß ist. Besonders in der Küche hat sich die Art der Nutzung in den letzten Jahren stark verändert. Während früher meist alleine gekocht wurde, ist die Küche heute oft ein Raum wo gemeinsam gekocht und gegessen wird. Deswegen steht nicht mehr nur Funktionalität, sondern auch Wohnlichkeit im Vordergrund. Trotzdem muss eine Singleküche natürlich ganz anders eingerichtet sein, als die einer Großfamilie. Deswegen sind beispielsweise die Anzahl der Mitglieder im Haushalt, benötigter Stauraum und Küchengeräte von Bedeutung und müssen bei der Planung berücksichtigt werden. Den Trend weg von rein funktional eingerichteten Räumen hin zum Wohlfühlbereich findet man auch im Bad wieder. Viele wollen heutzutage einen Whirlpool oder eine Sauna, neben den üblichen Einrichtungsgegenständen im Badezimmer. Wer häufig Gäste zu Besuch hat, möchte sich vielleicht auch ein zusätzliches Gäste-Bad einrichten. All das muss vom Wohnberater einkalkuliert werden. Wer auch zu Hause einen Platz benötigt, an dem er ungestört arbeiten kann, richtet sich ein Arbeitszimmer ein. Oft wird dieses noch zusätzlich als Hobbybereich genutzt und muss daher je nach Hobby bzw. Beruf unterschiedliche Anforderungen erfüllen, die bei der Wohnberatung relevant sind. Auch das Schlafzimmer wird von Familie zu Familie unterschiedlich genutzt. Während manche diesen Raum nur zum Schlafen nutzen, verbringen andere dort mehr Zeit, beispielsweise zum Lesen oder Fernsehen.

Für einen guten Wohnberater sollte die Wohnberatung nach Wunsch also an erster Stelle stehen, für maximale Verkaufserfolge und eine hohe Kundenzufriedenheit!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*